Obwohl Jenny Elvers (43) nur wenige Tage tatsächlich im Dschungelcamp verbrachte, war sie insgesamt über zwei Wochen in Australien. Nach ihrer Landung in Deutschland wurde sie von Promiflash am Flughafen abgefangen. Ganz offen erzählte sie, was sie nach der langen Zeit besonders herbeisehnte.

Jenny Elvers
RTL/Stefan Menne
Jenny Elvers

Als Mutter ist es natürlich klar, dass sie sich über das Wiedersehen mit einem besonderen Menschen sehr freute: "Natürlich meinen Sohn!" Den wollte sie direkt im Anschluss von der Schule abholen. Doch für die Hamburgerin gab es noch ein weiteres Detail, das sie offenbar im Urwald vermisste. "Fischbrötchen!" Als erste Mahlzeit zurück in der Hansestadt kam dann bei Jenny offenbar nicht anderes auf den Tisch: "Heute gibt es Fisch", kündigte sie an.

Jenny Elvers und Sophia Wollersheim
RTL / Stefan Menne
Jenny Elvers und Sophia Wollersheim

Down Under gab es keine sehr delikaten Speisen. Bereits am Tag des Einzuges servierte man ihr ein Ochsenpenis. Kein Wunder, dass sie sich da so euphorisch auf den lang ersehnten Hamburger Snack freute. Das Video von Jennys Ankunft in Deutschland könnt ihr euch am Ende des Artikels selbst ansehen!

Jenny Elvers
RTL/Kai Schulz
Jenny Elvers