Die amerikanische YouTube-Welt steht unter Schock: Mit einem Musik-Video über Drogen ist Sharissa Turk auf der beliebten Plattform im Internet berühmt geworden. Nun wurde die gerade einmal 25-Jährige tot aufgefunden - Die Todesursache soll eine Überdosis sein.

Musikvideo: "--" mit "--"

Die Band White Trash Clans suchte bei Sharissa Unterstützung, denn für ihren ironischen Song über Drogen "My World Is Blue" sollte die junge Frau eine Drogen-Fee spielen. Der Clip war ein viraler Hit, erlangte mehrere Tausend Klicks innerhalb kürzester Zeit. Nun scheint Sharissa selbst von der Thematik des fragwürdigen Songs eingeholt worden zu sein, denn wie die New York Daily News berichtete, sei sie gestern mit einer Überdosis tot aufgefunden worden.

Musikvideo: "--" mit "--"

Besonders tragisch an ihrem Ableben ist die Tatsache, dass die Brünette zum Zeitpunkt ihres Todes im achten Monat schwanger gewesen sein soll. Ihr Freund soll sie leblos in der Wohnung aufgefunden, anschließend sofort den Notarzt alarmiert haben, doch jede Hilfe kam zu spät. Wie die Staten Island Polizei verlauten ließ, ist eine Überdosis als Todesursache sehr wahrscheinlich, genau konnte dies aber noch nicht bestimmt werden. Untersuchungen des Leichnams werden wohl bald Gewissheit bringen.

Musikvideo: "--" mit "--"