Welch eine unglaublich bestürzende Nachricht aus der Welt des Internets. Nachdem Blogger und Netz-Star Johannes Korten bereits Anfang Juli wegen kryptischer Postings im Bezug auf sein eigenes Leben im Netz aufgefallen ist, suchte die Polizei verzweifelt nach dem zuvor vermisst gemeldeten Bochumer. Jetzt die traurige Gewissheit: Der 42-Jährige ist tot! Am Montagmorgen wurde sein lebloser Körper gefunden.

Blogger Johannes Korten
Twitter / jkorten
Blogger Johannes Korten

Wie das Presseportal berichtete, könne ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Am frühen Montagmorgen wurde Johannes Korten als vermisst gemeldet, nur wenige Stunden später sei er in seiner Heimatstadt entdeckt worden - leider kam jede Hilfe zu spät. Die genaue Todesursache ist derzeit noch nicht bekannt! Mit düsteren Bildern und Sprüchen wie "Wenn Gedanken keine Worte mehr finden, hat das Sein über das Werden gesiegt" und "Am Ende. Es hat nicht gereicht für ein ganzes Leben" machte der berühmte Social Media-Experte in den letzten Wochen immer wieder auf sich aufmerksam. Eine Art Abschiedsbrief?

Johannes Korten, Netz-Star
Twitter / jkorten
Johannes Korten, Netz-Star

Johannes Korten verfasste in den letzten Jahren immer wieder Beiträge für Fachzeitschriften des Finanzwesens sowie zu privaten Themen in Foren und auf Internetseiten. In der Online-Szene war der Bankangestellte ein beliebter Schreiber. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke.

Johannes Korten
Twitter / jkorten
Johannes Korten