Colonel Abrams galt als Pionier der House- und Tanz-Musik in den 80er Jahren. Seinen größten Hit landete er 1985 mit dem Club-Song "Trapped". Doch der Erfolg des Amerikaners hielt nicht lange an – letztes Jahr wurde bekannt, dass er als Obdachloser in New York lebt. Jetzt wurde mitgeteilt, dass Colonel Abrams im Alter von 67 Jahren verstorben ist.

Sein Freund DJ Tony "Tune" Herbert machte die Nachricht mit einem Beitrag auf seiner Facebook-Seite offiziell: "Unsere Anteilnahme gilt jetzt seiner Familie und seinen Fans weltweit. Er leidet jetzt nicht länger, oder ist gefangen." Er betonte in dem traurigen Statement außerdem, dass Colonel jetzt Frieden habe. Damit spielte er wohl auf die Obdachlosigkeit und die Erkrankung des Musikers an.

Wie BBC berichtet, litt der singende Tänzer an Diabetes. Weil er als Mittelloser keine Möglichkeit hatte, sich mit den nötigen Medikamenten zu versorgen, sollen Freunde sogar eine Spendensammlung ins Leben gerufen haben. Ob Colonel letztendlich der Zuckerkrankheit erlag, ist nicht klar. Die genauen Todesumstände wurden bislang noch nicht genannt.

Der Sänger José José bei den mexikanischen Music Awards
Getty Images
Der Sänger José José bei den mexikanischen Music Awards
José José im November 2009
Getty Images
José José im November 2009
Eine brennende Kerze
Getty Images
Eine brennende Kerze


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de