Bei den Dreharbeiten für ein Musikvideo der Band Bliss N Eso in Brisbane wurde tragischerweise ein Darsteller erschossen. Es handelt sich um Johann Ofner (✝28), einen australischen Schauspieler, der außerdem Stuntman und Fitness-Model war. Desweiteren soll er als Teilzeit-Zimmermann gearbeitet und an der australischen Ausgabe von "Ninja Warrior" teilgenommen haben. Zum Zeitpunkt des Unglücks wurden Szenen in einer Bar gedreht, für die offenbar auch richtige Waffen benutzt wurden.

Gegenüber Seven News berichtete der ermittelnde Kommissar Tom Armitt: "Während der Aufnahmen für das Musikvideo wurden mehrere Schusswaffen genutzt. Ich kann ihnen nicht sagen, ob es sich dabei um unechte oder echte Schusswaffen handelte. Ich kann ihnen nicht sagen, welche Munition genutzt wurde. Das wird Teil der Ermittlungen sein."

Die Band bekundete in einem Statement bei CNN ihr Beileid für die Hinterbliebenen. Auch die Freundin des Vaters einer 6-jährigen Tochter veröffentlichte auf ihrem Instagram-Account Worte voller Trauer. "Heute wurde mir die Liebe meines Lebens weggenommen und ich kann es noch immer nicht glauben. Ich weiß nicht, was ich ohne dich tun soll, immer werden uns die besten Menschen genommen, du warst ein Engel. Ich liebe dich so sehr für immer und ewig," schrieb sie unter ein gemeinsames Bild des Paares. Johann Ofner wurde nur 28 Jahre alt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de