Die Dominikanische Republik befindet sich im Schockzustand. Am Dienstag wurde DJ Luis Manuel Medina an seinem Arbeitsplatz erschossen. Schauplatz des Verbrechens war ein dominikanischer Radiosender. Besonders tragisch: Medina war während der Tat live im Internet zu sehen.

Als die beiden Täter das Gebäude stürmten, habe er gerade einen Radio-Livestream auf Facebook gegeben. Das berichtete nun die britische Sun. In den letzten Sekunden des Streams waren deutlich Schüsse zu hören, dann brach die Übertragung ab. Auch ein Warnschrei der Empfangsdame sei auf dem Video vernehmbar gewesen. Sie wurde bei dem brutalen Überfall schwer verletzt und mit Schusswunden ins Krankenhaus eingeliefert. Neben ihr und Medina geriet auch der Produzent des Radiosenders in den Kugelhagel. Ihn fand man tot im Nebenzimmer des Senderaums.

Luis Manuel Medina hinterlässt seine Ehefrau Nancy und ihre gemeinsame Tochter. Die beiden potentiellen Täter wurden bisher nicht eindeutig identifiziert. Die dominikanische Polizei nahm zwar drei Verdächtige fest, doch bisher hat keiner von ihnen die Tat gestanden.

Luis Manuel Medina, DJLuis Manuel Medina / Facebook
Luis Manuel Medina, DJ
Luis Manuel Medina, DJLuis Manuel Medina / Facebook
Luis Manuel Medina, DJ
Luis Manuel Medina und seine Frau NancyLuis Manuel Medina / Facebook
Luis Manuel Medina und seine Frau Nancy


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de