Neue Wende im Sex-Prozess um Roman Polanski (83)! Seit 40 Jahren sorgt der Fall für Aufsehen: 1977 wurde der Star-Regisseur beschuldigt, in den USA eine 13-Jährige vergewaltigt zu haben. Weil er damals nach Europa floh und Auslieferungsanträge immer wieder scheiterten, konnte Polanski bis heute nicht juristisch für die Tat belangt werden. Doch jetzt will der gebürtige Franzose offenbar freiwillig zurück nach Amerika reisen, um sich seiner Vergangenheit zu stellen.

Nach der Vergewaltigung von Samantha Geimer saß Polanski 1977 bereits 42 Tage in Untersuchungshaft in Los Angeles, bevor er auf Kaution freikam. Vor dem Prozess setzte sich der Filmemacher daraufhin nach Europa ab. Wie TMZ jetzt berichtet, will der 83-Jährige nun aber schon in der kommenden Woche aus eigenen Stücken in die USA zurückkehren. Sein Anwalt habe das Gericht in Los Angeles aufgefordert, eine bisher geheime Abschrift der Aussage des Staatsanwaltes aus dem Prozess Ende der 1970er Jahre zu öffnen. Darin soll von einer Abmachung zwischen Polanski und dem damaligen Richter die Rede sein: Der Regisseur sollte für die Tat demnach nur insgesamt 48 Tage im Gefängnis verbringen. Doch der Richter habe diesen Deal plötzlich platzen lassen und stattdessen eine 50-jährige Haftstrafe für Polanski angeordnet –der Grund, warum die Hollywoodlegende aus dem Land flüchtete.

Angesichts dieser Widersprüche im Prozess will Polanski nun offenbar persönlich vor dem Gericht in Los Angeles erscheinen. Der Vater von zwei Kindern habe es endgültig satt, auf der Flucht zu sein, heißt es weiter. Erst im Dezember hatte der Oberste Gerichtshof in Warschau einen erneuten Auslieferungsantrag der USA für unzulässig erklärt. Das Gerichtsurteil ermöglichte Polanski, der in Frankreich lebt, legal in sein Heimatland Polen zu reisen, wo er einen Großteil seiner Kindheit verbrachte. Zudem stellte es klar, dass der 83-Jährige nicht an die USA ausgeliefert werden kann.

Roman Polanski und seine Frau Sharon Tate im Januar 1969
Getty Images
Roman Polanski und seine Frau Sharon Tate im Januar 1969
Roman Polanski bei einem Screening von "D'apres une histoire vraie"
Getty Images
Roman Polanski bei einem Screening von "D'apres une histoire vraie"
Roman Polanski beim Zürich Film Festival 2017
Getty Images
Roman Polanski beim Zürich Film Festival 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de