Bei GZSZ gerät Chris (Eric Stehfest, 27) immer weiter in Bedrängnis. Er wurde angeklagt, weil er eine Lagerhalle vorsätzlich in Brand gesteckt haben soll. Schlimmer noch: Er soll das Feuer gelegt haben, um seinen Bruder Felix (Thaddäus Meilinger, 35) umzubringen. Der Zeuge, der Chris entlasten könnte, wird von Felix bestochen und zieht seine Aussage am Ende zurück. Für Chris wird die Lage immer brenzliger: Nicht nur, dass der DJ tatsächlich in den Knast wandern könnte – auch seine Freunde zweifeln zusehends an seiner Unschuld.

Hinter der Brandstiftung steckt eigentlich Felix. Er will seinen Bruder Chris mit dieser Intrige fertig machen. Der Grund: Chris ist in Felix' Verlobte Sunny (Valentina Pahde, 22) verliebt. Und auch die Blondine hegt immer stärkere Gefühle für ihren Schwager in spe. Doch Chris' Freunde glauben ihm nicht, dass Felix ihm etwas unterschieben will: "Für mich klingt das abgedreht. Mal angenommen, Felix hat versucht, dich in den Knast zu bringen und den Zeugen gekauft: Wie ist er überhaupt an den rangekommen?", fragt zum Beispiel Tuner (Thomas Drechsel, 30) seinen Kumpel und findet, dass das alles keinen Sinn mache.

Nach diesem niederschmetternden Gespräch mit seinem guten Freund geht Chris nach Hause. Dort angekommen, holt er plötzlich eine Dose mit einem Batzen Geld unter dem Bett hervor – aber was hat er damit vor? Kann er sich mit dem Geld aus seiner verzweifelten Situation retten oder wird er damit eine Dummheit begehen? Was meint ihr? Stimmt in unserer Umfrage darüber ab!

Schaut euch im nachfolgenden Clip an, welcher GZSZ-Star nach 17 Jahren klammheimlich ausgestiegen ist:

Eric Stehfest und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Getty Images
Eric Stehfest und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Was glaubt ihr – was hat Chris mit dem Geld vor?3075 Stimmen
1405
Er wird den Zeugen zurück kaufen.
1670
Er wird aus Berlin fliehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de