Erst vor wenigen Tagen ist Serienstar John Mahoney im Alter von 77 Jahren verstorben. Er wurde vor allem durch seine Rolle in der Erfolgsserie "Frasier" bekannt. Dort hatte er elf Jahre lang den mürrischen Vater Martin Crane gespielt. Jetzt steht endlich fest, woran der Schauspieler gestorben ist.

Wie das Onlineportal TMZ berichtet, sollen dem gebürtigen Briten gleich mehrere gesundheitliche Probleme zum Verhängnis geworden sein. Demnach gelten als Todesursache sowohl eine Hirnerkrankung als auch Lungenkrebs und mehrere Krampfanfälle. Zusätzlich soll John noch an einer Nierenkrankheit und Diabetes gelitten haben. Seine letzten Tage hatte der TV-Star in Chicago in einem Hospiz verbracht.

Auch sein Seriensohn Kelsey Grammer (62) hat sich mittlerweile mit einem rührenden Post zu dem Tod seines langjährigen Kollegen geäußert. Auf Twitter teilte der "Cheers"-Star ein Foto, auf dem er John umarmt. Dazu schrieb er: "Er war mein Vater. Ich habe ihn geliebt" und rührte mit dieser Geste viele seiner Fans.

Der Cast von "Frasier"Getty Images
Der Cast von "Frasier"
John Mahoney bei der Premiere von "Flipped"Kevin Winter / Getty Images
John Mahoney bei der Premiere von "Flipped"
Kelsey Grammer beim ICAP Charity DayChris Jackson / Getty
Kelsey Grammer beim ICAP Charity Day


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de