Er gab den Startschuss für eine regelrechte TV-Ära: Am 1. April 1963 moderierte Journalist Carl Weiss im Rahmen des ZDF-Sendestarts die allererste "heute"-Sendung, die je über die Fernsehbildschirme flimmerte und wurde neben Gründungsintendant Karl Holzamer zu DEM Gesicht des Senders. Fast auf den Tag genau 54 Jahre später müssen seine Ex-Kollegen Lebewohl sagen. Carl ist im Alter von 92 Jahren verstorben.

Die traurigen Neuigkeiten verkündete sein Ex-Arbeitgeber am Donnerstag in einem Online-Statement. Damit geht einer der wohl wichtigsten Journalisten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Ab 1963 gehörte Weiss zum festen Korrespondententeam des ZDF. Im Laufe seiner Karriere machte er in Hong-Kong, London, dem Vietnam und in Washington Halt. Trotz Ruhestand und einem zwischenzeitlichen Wechsel zur ARD, wo er als Programmkoordinator und Leiter des Studios in Brüssel auftrat, kehrte er zu seinen Wurzeln zurück. Bis 1997 stand er für die ZDF-Sendung "damals - vor 40 Jahren" vor der Kamera. Laut seines Ex-Arbeitgebers werde Carl Weiss für seine "eigenwilligen und geschliffenen Kommentare" und seine unvergleichliche Arbeit, wie beispielsweise "seine Dokumentationsreihe über die US-Präsenz in Ostasien", in Erinnerung bleiben.

Erst vor wenigen Tagen musste die TV-Landschaft von einem beliebten Moderatoren Abschied nehmen. Völlig überraschend starb "Sat.1 Frühstücksfernsehen"-Star Martin Haas (✝55).

TV-Moderator und Journalist Carl Weiss im Jahr 2003Meyer, Thomas / ActionPress
TV-Moderator und Journalist Carl Weiss im Jahr 2003
Martin Haas, FernsehmoderatorEva Napp/WENN.com
Martin Haas, Fernsehmoderator
Martin Haas 2012 auf einem Event in HamburgEva Napp/WENN.com
Martin Haas 2012 auf einem Event in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de