Sie wurde auf die Probe gestellt und fiel durch! Klaudia Giez (21) zieht in der 13. Staffel von Germany's next Topmodel mit ihrer verrückten Art regelmäßig die Blicke auf sich. In der heutigen Folge ging es jedoch nicht um Späße, sondern um echte Peinlichkeiten. Nachdem die Beauty im Interviewtraining von einer Reporterin pikante Fragen gestellt bekam, antwortete sie offenbar, ohne nachzudenken und sorgte für einen echten Presse-Fail!

Auf die Frage, was Klaudia niemals machen würde, entgegnete die 21-Jährige in der ProSieben-Show: "Ich würde niemals einen Porno drehen. Ich würde niemals meine Mumu in die Kamera halten." Autsch – schließlich hatte die Redakteurin auf genau so eine Antwort für ihre Schlagzeile gewartet. Doch nicht nur Klaudia bekam bei der Challenge ordentlich ihr Fett weg.

Auch Kandidatin Zoe Saip musste sich beim Anblick pikanter Fotos von ihrem Social-Media-Account reflektieren – reagierte darauf gewohnt trotzig. In Kombination mit ihrer schwachen Shooting-Leistung und dem wackeligen Walk bedeutete das das Format-Aus für die Österreicherin.

Klaudia Giez in Los AngelesInstagram / klaudiagiez
Klaudia Giez in Los Angeles
Klaudia Giez, ModelInstagram / klaudiagiez
Klaudia Giez, Model
Zoe Saip, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / saipzoe
Zoe Saip, GNTM-Kandidatin 2018
Was haltet ihr von Klaudias Fail?1815 Stimmen
518
Geht gar nicht – das hätte sie wissen müssen.
1297
Ach, das ist doch halb so wild.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de