Chiyo Miyako war nicht nur die bislang älteste Frau, sondern galt auch als ältester Mensch der Welt! Mit erstaunlichen 117 Jahren und 81 Tagen schaute die Japanerin auf ein beachtliches Leben zurück. Am 2. Mai 1901 erblickte sie das Licht der Welt und lebte bis zuletzt in Yokohama, einer Stadt in der Nähe der Weltmetropole Tokio. Von ihren engsten Familienmitgliedern wurde sie liebevoll "Göttin" genannt – von der mussten sie sich jetzt bedauerlicherweise verabschieden: Am vergangenen Sonntag verstarb die Frohnatur, die erst im April 2017 die 117-jährige Emma Morano (✝117) abgelöst hatte.

Sowohl das Guinness-Buch der Rekorde als auch das japanische Gesundheitsministerium bestätigten ihren Tod. Wie das britische Magazin Mirror berichtete, dem Bilder der Dame vorliegen, werden ihre Liebsten die 117-Jährige als redselige, humorvolle Person in Erinnerung behalten, die sich zu ihren Lebzeiten besonders für Kalligrafie und visuelle Künste begeisterte. Fit hielt sie sich mit ihrer Neugierde für neue Orte, denn als ihre größte Leidenschaft zählte das Reisen. Ihre lange Lebenszeit habe sie vor allem ihrer gesunden Ernährung zu verdanken: Chiyo liebte Sushi und Rotwein. Zigaretten hingegen waren für sie tabu.

Der Nachrückeplatz als ältester Mensch der Welt blieb keinesfalls lange unbesetzt. Die 115-jährige Kane Tanaka hat fortan den ehrenhaften Titel inne. Wie ihre Vorgängerin Chiyo stammt auch sie aus Japan. Als ältester Mann hingegen gilt ein 112-jähriger Fünffachvater, der – wie die weibliche Fraktion im Altersrennen – in Japan geboren wurde. Er trat in die Fußstapfen des polnisch-israelischen Konditors Israel Kristal (✝113).

Emma MoranoXinhua / Xinhua / ActionPress
Emma Morano
Israel Kristal wurde 113 Jahre altShula Kopershtouk / AFP / Getty Images
Israel Kristal wurde 113 Jahre alt
Israel Kristal 2016 in HaifaShula Kopershtouk / AFP / Getty Images
Israel Kristal 2016 in Haifa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de