Das schmeckt aber! Dass Kinder von Natur aus neugierig sind und alles ausprobieren wollen, trifft auch auf die Tochter von Melanie Müller (30) zu. Die kleine Mia Rose ist schon fast ein Jahr alt und entwickelt langsam ihren Geschmack, der manchmal kuriose Blüten treibt: Erst kürzlich lutschte der Knirps genüsslich an einem Tintenfisch. Nun stand die nächste ungewöhnliche Spezialität auf dem Speiseplan – Mia Rose mümmelte fröhlich an einem Hummer.

Zwischen ihren Auftritten in Spanien gönnte sich die Ballermann-Sängerin mit ihrer Tochter ein paar freie Tage auf Usedom. Und während der Auszeit auf der Ostseeinsel durften auch Meeresfrüchte auf dem Esstisch nicht fehlen: Für die kleine Prinzessin gab es Hummer, wie Melanie mit einem Spontanbild auf Instagram zeigte. Der Windelmatz musste jedoch feststellen, dass dieses Krebstier nicht ohne Grund als schwierige Speise gilt – in diesem Fall umso mehr, denn der Hummer war aus Plastik! Das machte der Kleinen anscheinend aber gar nichts aus: Genüsslich saugte, nuckelte und kaute der Racker an den Kunststoffbeinchen.

Ein völlig normales Verhalten für ihr Alter, denn die kleine Mia Rose ist in der oralen Phase. In dieser Zeit stecken Kleinkinder alles in den Mund, was sie in die Finger kriegen können – sofern sie es spannend finden. Dinge können sie so am einfachsten kennenlernen, da ihr Tast- und ihr Geschmackssinn anfangs noch besser entwickelt sind als ihr Sehvermögen.

Melanie Müller im Oktober 2015 in Köln
Getty Images
Melanie Müller im Oktober 2015 in Köln
Was sagt ihr zu dem Schnappschuss?1144 Stimmen
959
Voll süß, wie Mia Rose sich entwickelt?
185
Hoffentlich war der Hummer nicht dreckig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de