Krasse Vorwürfe gegen Andy Anokye! Der britische Rapper, der unter dem Namen Solo 45 bekannt ist, wird gerade in 31 Anklagepunkten im englischen Bristol vor Gericht zur Verantwortung gezogen. Dabei soll er in vielen Belangen äußerst sadistisch und tyrannisch vorgegangen sein! Fünf Fälle von Freiheitsberaubung habe der 31-Jährige mittlerweile gestanden. Hinzu kommen insgesamt 22 Vergewaltigungen, die der Musiker begangen haben soll.

Die Gerichtsverhandlung ist auf dem Onlineportal der britischen Tageszeitung Bristol Post zu verfolgen. Unter anderem wird berichtet, dass der Hip Hop-Künstler sich selbst dabei gefilmt haben soll, wie er vier Frauen einsperrte und vergewaltigte, nur um sie leiden zu sehen. Einem Fan soll er gedroht haben ihn zu erschießen, einen anderen habe er in der Dusche mit Waterboarding gefoltert. Staatsanwalt Christopher Quinlan sagte laut The Sun, Anokye "sei ein gewalttätiger und kontrollierender Narzisst, ein Tyrann, ein Sadist, der Befriedigung und sexuelles Vergnügen dadurch erfährt, Frauen Schmerzen und Leid zuzufügen."

2017 hatte eines von Anokyes mutmaßlichen Opfern mit der Polizei Kontakt aufgenommen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde belastendes Beweismaterial auf Computern und Mobiltelefonen sichergestellt. Die Verhandlung wird noch einige Wochen andauern.

Andy Anokye, UK-Rapper
Facebook / solo45official
Andy Anokye, UK-Rapper
Solo 45, UK-Rapper
Facebook / solo45official
Solo 45, UK-Rapper
UK-Rapper Andy Anokye alias Solo 45
Facebook / solo45official
UK-Rapper Andy Anokye alias Solo 45


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de