Hat Elena Miras (27) trotz Sympathie-Bonus nicht das Zeug zur Königin? Die Love Island-Beauty gehört seit Tag eins im Dschungelcamp zu den Favoriten der Zuschauer. Mit ihrer offenen Art und ihrem aufbrausenden Temperament steht sie immer wieder im Mittelpunkt des Geschehens. Doch während die Fans dem Reality-TV-Sternchen den Rücken stärken, sieht die einstige Siegerin Melanie Müller (31) sie nicht auf dem Siegertreppchen zum Thron!

Melanie offenbart im Promiflash-Interview, dass sie Elenas ehrlichen Charakter zwar sehr schätze, jedoch: "Das macht sie aber definitiv nicht zur Dschungelkönigin, das ist Fakt." Trotzdem ist die Blondine davon überzeugt, dass sie definitiv zu den beliebten Stars im Zeltlager gehöre, auch wenn sie bei vielen anecke: "Sie hat halt diesen Ghetto-Assi-Slang, den mögen ganz, ganz viele, den hassen ganz, ganz viele. Ich finde sie nicht negativ, sondern sie ist sogar ein positiver Mensch", so die 31-Jährige.

Während Melanie Elenas Verhalten gut findet, rechnet ein anderer Promi gnadenlos mit ihr ab: "Dieser Mensch geht überhaupt nicht", wetterte der Ex-Camper Jürgen Milski (56) am Dienstagabend bei Ich bin ein Star – Die Stunde danach. In seinen Augen versprühe die 27-Jährige zu viel schlechte Laune.

Elena Miras bei der Dschungelprüfung "Heißer Stuhl"TVNOW / Stefan Menne
Elena Miras bei der Dschungelprüfung "Heißer Stuhl"
Melanie Müller im Oktober 2019Instagram / melanie.mueller_offiziell
Melanie Müller im Oktober 2019
Jürgen Milski vor seinem Abflug nach Australien 2016Getty Images
Jürgen Milski vor seinem Abflug nach Australien 2016
Seid ihr auch Melanies Meinung?4522 Stimmen
2380
Ja, ich sehe das auch so.
2142
Nein, ich stimme ihr da nicht zu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de