Mit ihrer Liebe zu Kenneth Petty machte Nicki Minaj (37) im vergangenen Jahr mächtig Schlagzeilen. Der Lover der Rapperin ist schon wegen schwerer Delikte mit dem Gesetz in Konflikt geraten. In den Neunzigern ist er für die versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen verurteilt worden und mehrer Jahre später soll Kenneth in New York einen Mann erschossen haben. Daraufhin saß er sieben Jahre hinter Gittern. Jetzt wurde er erneut festgenommen!

Die Vergangenheit scheint ihn einzuholen. Kenneth wurde am Mittwoch wegen Nichtregistrierung als Sexualstraftäter verhaftet. Laut TMZ war er im vergangenen Juli nach Kalifornien gezogen. Als er einige Monate später in eine Verkehrskontrolle geriet, ist den Beamten aufgefallen, dass Petty ein in New York registrierter Sexualverbrecher ist. Doch er hatte sich nicht wie vorgeschrieben in Kalifornien als solcher gemeldet.

Er war damals für eine Kaution in Höhe von 20.000 US-Dollar wieder freigelassen worden. Doch wie es scheint, hat Kenneth sich nach wie vor nicht bei der zuständigen Behörde als Straftäter gemeldet, da die Sache jetzt vor dem Bundesgericht landen soll. Petty wird nun unter Aufsicht stehen und musste seinen Pass bereits abgeben. Seine Reisen werden auf Südkalifornien beschränkt, bis seine Anhörung am 23. März stattfindet.

Kenneth Petty und Nicki Minaj
Instagram / nickiminaj
Kenneth Petty und Nicki Minaj
Kenneth Petty und Nicki Minaj 2020
Instagram / nickiminaj
Kenneth Petty und Nicki Minaj 2020
Nicki Minaj und Kenneth Petty bei der New York Fashion Week
Getty Images
Nicki Minaj und Kenneth Petty bei der New York Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de