Die deutsche Filmwelt trauert um eine ihrer Legenden: Schauspielerin Irm Hermann ist tot. Die Münchnerin hatte ihrer Karriere dem deutschen Ausnahme-Regisseur Rainer Werner Fassbinder (✝37) zu verdanken: In den 60ern wurde sie von ihm bei einem Dramenwettbewerb der Jungen Akademie München entdeckt.Daraufhin wirkte sie im Laufe der Zeit in über 20 Produktionen von Fassbinder mit – unter anderem in "Katzelmacher" und "Angst essen Seele auf". Nun ist sie im Alter von 77 Jahren verstorben.

Den Tod von Irm Hermann wurde mehreren deutschen Medien zufolge, unter anderem laut Bild, von ihrer Sprecherin und Agentin Antje Schlag bestätigt: Die Schauspielerin sei am Dienstag nach schwerer Krankheit verstorben. Sie soll bereits vor zwei Jahren schwer erkrankt sein. Weiter wird berichtet, dass ihre Krankheit überraschend schnell vorangeschritten sei. Irm Hermann hinterlässt ihren Ehemann, Kinderbuchautor Dietmar Robert und ihre zwei erwachsenen Söhne.

Seit Mitte der 70er Jahre arbeitete Hermann auch mit anderen Regisseuren zusammen. Zwischen 1995 und 1996 war sie außerdem als SEK-Leiterin Daniela Heitberg in mehreren Episoden der ZDF-Krimireihe "Ein starkes Team" zu sehen. Darüber hinaus hatte sie sogar eine Rolle im dritten Teil der Fack ju Göhte-Reihe.

Irm Hermann, April 2020
Getty Images
Irm Hermann, April 2020
Rainer Werner Fassbinder, Regisseur
Actionpress/ United Archives GmbH
Rainer Werner Fassbinder, Regisseur
Irm Hermann, 2010 in Berlin
Getty Images
Irm Hermann, 2010 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de