Üble Gerüchte ranken sich um Michael Clifford (24)! Der Musiker steht seit 2011 durch seine Band 5 Seconds of Summer im Rampenlicht. Durch Songs wie "Youngblood" und "Easier" erlangte die vierköpfige Gruppe aus Sydney, Australien seitdem große Berühmtheit und eroberte immer wieder die Charts. Umso schockierender sind nun die neuesten Anschuldigungen gegen Gitarrist Michael: Dem 24-Jährigen wird vorgeworfen, vor Jahren 5SOS-Fans sexuell belästigt zu haben!

Dieser Vorwurf wurde am Montag via Twitter laut. Dort behauptete ein User, Michael habe minderjährige Mädchen nach den Auftritten der Band auf sein Hotelzimmer oder in den Tourbus eingeladen, während die Jungs 2014 mit One Direction auf Tournee gewesen waren. Dort habe er einem Mädchen einmal ungefragt unter den Rock gefasst, wie dieses auf der Plattform schrieb: "Ich wette, er erinnert sich nicht mal mehr, weil es für ihn ein Spiel war. Aber für mich fühlt es sich noch traumatisch an. Ich schwöre, es ist wahr." Der Tweet der Klägerin wurde kurz darauf jedoch wieder gelöscht.

Michael selbst reagierte sofort auf die schweren Vorwürfe: "Mein Herz bricht, wenn ich die Dinge lese, die dort geschrieben werden. Sie sind mehr als unwahr. Ich würde so etwas niemals tun!" Er erklärte weiter, er sei nie in einen solchen Vorfall involviert gewesen und könne deswegen nichts dazu sagen.

Luke Hemmings, Michael Clifford, Calum Hood und Ashton Irwin von 5 Seconds of Summer
Getty Images
Luke Hemmings, Michael Clifford, Calum Hood und Ashton Irwin von 5 Seconds of Summer
Michael Clifford, Gitarrist von 5 Seconds of Summer
Getty Images
Michael Clifford, Gitarrist von 5 Seconds of Summer
Michael Cliffort bei den iHeartRadio Music Awards 2019
Getty Images
Michael Cliffort bei den iHeartRadio Music Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de