Es gibt neue Details zum Tod von Justin Townes Earle. Erst vor ein paar Tagen machte die schreckliche Nachricht über den Sänger die Runde: Der Songwriter ist im Alter von nur 38 Jahren verstorben. Justin war in die Fußstapfen seines Vaters, der Folk-Rock-Legende Steve Earle, getreten und vor allem für seine Lieder "Harlem River Blues" oder "Single Mothers" bekannt. Die genaue Todesursache schien in seinem Fall noch ungeklärt – bis jetzt! Offenbar spielte Drogenmissbrauch eine Rolle bei Justis Tod…

Wie Daily Mail nun berichtet, gibt es neue Informationen zu Justins Ableben. Eine vorläufige Untersuchung habe laut der Polizei von Nashville ergeben, dass er an einer Überdosis Drogen verstorben ist. Eine Fremdeinwirkung soll es nicht gewesen sein: Als der Musiker am Sonntag tot in seinem Haus aufgefunden wurde, habe es keine Anzeichen für einen Kampf gegeben, erklärte der Polizeisprecher Don Aaron. Die endgültigen Ergebnisse der Autopsie stünden allerdings noch aus.

Schon im jungen Alter soll Justin gegen seine Sucht angekämpft haben. Mit 21 Jahren soll er bereits fünf Überdosen Heroin überlebt haben. "Als ich das erste Mal Heroin nahm, spielten all die Probleme, die ich hatte, keine Rolle mehr", gestand er 2015 in einem Interview mit The Scotsman. Justin hinterlässt seine Ehefrau Jenn Marie Earle und ihre gemeinsame dreijährige Tochter Etta St. James.

Justin Townes Earle, Sänger
Getty Images
Justin Townes Earle, Sänger
Justin Townes Earle, 2017
Getty Images
Justin Townes Earle, 2017
Der Singer-Songwriter Justin Townes Earle
Getty Images
Der Singer-Songwriter Justin Townes Earle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de