Levi Davis ebnet den Weg für andere Rugbyspieler! Der Brite wurde in England als professioneller Rugbyspieler bekannt. Nachdem er drei Jahre lang für den Verein Bath Rubgy spielte, ist er seit 2020 Teil des Ealing Trailfinders Rugby Club in London. Jetzt ging der Sportler mit einem mutigen Schritt an die Öffentlichkeit, der in der eher maskulin geprägten Mannschaftssportart für Aufsehen sorgte: Levi outete sich als erster Profi-Rugbyspieler der Liga als bisexuell!

"Ich hatte es gut versteckt, aber ich konnte es nicht länger geheim halten. Ich musste es ihnen sagen – allen, nicht nur einigen wenigen", offenbarte der Rugbystar im Interview mit Mail on Sunday. In einen Gruppenchat seines Teams soll er die Nachricht dann geschickt haben. "Ich möchte euch etwas sagen, das mich seit vielen Jahren zerfrisst. Ich möchte offen und ehrlich mit euch Jungs sein. Ich bin bisexuell", lauteten Levis ehrliche Worte.

Sein Umfeld hätte ganz gelassen auf sein Outing reagiert, erzählte der 22-Jährige. Die Jahre zuvor habe er enorm daran gelitten, seine Sexualität nicht offen preisgeben zu können. Er habe getrunken und mit Frauen geschlafen, um "den Macho-Mann" in sich zu verstärken. Jetzt hoffe er, dass er, anderen Spielern dieses Sports Mut zu machen. "Ich möchte, dass die Menschen das Gefühl haben, dass sie so sein können, wie sie sind", gab Levi zu verstehen.

Levi Davis, Sportler
Instagram / thelelife_
Levi Davis, Sportler
Levi Davis bei einem Rugbyspiel zwischen Bath Rugby und Leicester Tigers im Jahr 2019
Getty Images
Levi Davis bei einem Rugbyspiel zwischen Bath Rugby und Leicester Tigers im Jahr 2019
Levi Davis, Juli 2020
Instagram / thelelife_
Levi Davis, Juli 2020
Was sagt ihr zu Levis Outing?371 Stimmen
345
Supermutig! Ich hoffe, dass er dazu beigetragen hat, dass andere Rugbyspieler die Angst vor ihrem Outing verlieren.
26
Das ist doch seine Privatsache.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de