Disney-Fans aufgepasst: Euer Lieblingsschneemann Olaf ist zurück! Die Zuschauer feierten den treuen und witzigen Charakter in der Zeichentrick-Verfilmung "Frozen – Die Eiskönigin" und in der Fortsetzung. Deshalb hat die beliebte Animationsfigur jetzt einen eigenen Kurzfilm bekommen. Am 23. Oktober erscheint "Es war einmal ein Schneemann" auf dem Streamingdienst Disney+ – und wie der Titel schon andeutet, spielt der tollpatschige Schneemann die Hauptrolle. Ein Trailer deutet jetzt schon mal an: In dem Film wird die bisher unbekannte Vorgeschichte des Zuschauerlieblings erzählt!

Nach seiner Erschaffung durch die Eiskönigin Elsa ist der kleine Schneemann auf der Suche nach seiner Identität, denn sowohl seinen Namen als auch seine Nase muss er zunächst finden. Im Wald vor den Toren von Elsas Palast in Arendelle begibt er sich auf die Suche und erlebt einige Abenteuer, bis er dann zum ersten Mal auf Elsas Schwester Anna und ihren Freund Kristoff trifft. Tolles Extra: In dem spannenden Spin-off mangelt es nicht an prominenten Sprechern. In der englischen Version verleiht Josh Gad (39) Olaf seine Stimme und in der deutschen Variante wird er von dem Entertainer Hape Kerkeling (55) synchronisiert.

Überraschend ist es nicht, dass die Macher an den Erfolg der Animationsfilme anknüpfen möchten. Denn nach nur vier Wochen spielte der zweite Teil damals in den Kinos über eine Milliarde US-Dollar ein. Diese Rekordmarke wurde sogar zehn Wochen früher geknackt, als es der erste Teil geschafft hatte.

Filmplakat von "Es war einmal ein Schneemann"
Disney
Filmplakat von "Es war einmal ein Schneemann"
Hape Kerkeling auf einem Event
Getty Images
Hape Kerkeling auf einem Event
Disney-Film "Frozen"
Landmark Media Press and Picture
Disney-Film "Frozen"
Guckt ihr euch den Kurzfilm über Olaf an?1532 Stimmen
1518
Ja, ich freue mich schon so!
14
Nein, ich bin kein Fan von Animationsfilmen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de