Ashley Spivey muss erneut einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Die Reality-TV-Darstellerin, die einem größeren US-amerikanischen Publikum aus der 15. Staffel von Der Bachelor bekannt sein dürfte, heiratete 2016 ihren Traummann Steve Hunsberg. Drei Jahre nachdem die Hochzeitsglocken geläutet hatten, erwartete das Paar dann seinen ersten Nachwuchs – doch leider erlitt Ashley eine Fehlgeburt. Umso glücklicher waren die Turteltauben, als sie im vergangenen Juli verkünden konnten, dass sie erneut guter Hoffnung waren und ein Kind erwarteten. Aber nun teilte die US-Amerikanerin im Netz mit, dass ihr Baby tot geboren wurde.

Auf Instagram veröffentlichte sie eine emotionale Nachricht. Darin enthüllt sie, dass ihr Baby, dem sie den Namen Christopher James gab, am Donnerstag tot geboren wurde. "Wie sein Namensvetter, mein Vater, ging er viel zu früh von uns", schreibt Ashley. Sie erklärt, dass er gestorben sei, weil sich die Nabelschnur um seinen Hals wickelte und er so erstickte. "Er war so wunderschön. Er hatte meine Augen und dunklen Haare, aber die Nase und die Lippen von seinem Dad", führt die 36-Jährige weiter aus.

Auch ihr Mann verfasste bereits einen Beitrag und drückte darin aus, dass er und seine Frau nach ihrem Verlust am Boden zerstört seien. "Die Erde hat heute für mich aufgehört, sich zu drehen", schreibt Steve zu einem Bild von sich und Ashley im Krankenhaus.

Ashley Spivey und ihr Mann Steve Hunsberg im August 2019
Instagram / ashleyspivey
Ashley Spivey und ihr Mann Steve Hunsberg im August 2019
Ashley Spivey bei der "The Warrior Queen Of Jhansi"-Weltpremiere in NYC im November 2019
Getty Images
Ashley Spivey bei der "The Warrior Queen Of Jhansi"-Weltpremiere in NYC im November 2019
Ashley Spivey im Juli 2020
Instagram / ashleyspivey
Ashley Spivey im Juli 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de