Für die isländische Band Daði & Gagnamagnið verlief der Eurovision Song Contest nicht so wie geplant. Die Musiker hatten in diesem Jahr die Ehre, ihr Heimatland bei dem Musikevent zu vertreten. Aufgrund eines positiven Corona-Tests von Jóhann Sigurður durfte die Gruppe ihren Song "10 Years" jedoch nicht live in Rotterdam präsentieren. Stattdessen wurde ein vorab aufgezeichneter Auftritt abgespielt. Nun wurde bekannt: Auch Jóhanns Bandmitglied Árný Fjóla Ásmundsdóttir ist mit dem Virus infiziert.

Das gab die Isländerin nun selbst auf ihrem Instagram-Account bekannt. "Beenden wir dieses Abenteuer mit einer weiteren erfrischenden Infektion! Bei dieser schwangeren und geimpften Frau wurde heute Covid diagnostiziert", schrieb die Tänzerin der Band leicht ironisch zu einem Bild von sich, auf dem sie in die Kamera lächelt.

Die Isländerin und Frontmann Daði Freyr Pétursson sind gerade in freudiger Erwartung. Ihrem Baby und Árný geht es jedoch gut, sagt sie – die werdende Mutter habe glücklicherweise keinerlei Symptome. Die Hiobsbotschaft erhielt sie auf dem Weg zurück in ihre Heimat. Sofort begab die ESC-Viertplatzierte sich in Isolation. Auch der Rest der Gruppe befindet sich nun in Quarantäne.

Daði & Gagnamagnið, isländische Band
Getty Images
Daði & Gagnamagnið, isländische Band
Árný Fjóla Ásmundsdóttir im Mai 2021
Instagram / arnyfjola
Árný Fjóla Ásmundsdóttir im Mai 2021
Daði & Gagnamagnið in Rotterdam
Instagram / gagnamagnid
Daði & Gagnamagnið in Rotterdam


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de