Das sind die glücklichen Gewinner der MTV Europe Music Awards, kurz EMAs. Heute Abend wurden bei der Preisverleihung mal wieder die größten Stars der Musikszene ausgezeichnet. Rapperin Saweetie (27) führte dieses Mal in Budapest durch den Abend. Als Favorit auf eine der begehrten Trophäen galt im Vorfeld Justin Bieber (27) mit acht Nominierungen. Mit nach Hause nahm er allerdings keinen von den Preisen. Diese Stars räumten stattdessen so richtig ab!

Die südkoreanische Band BTS wurde gleich vier Mal zum Sieger gekürt – und zwar in den Kategorien "Bester Pop-Act", "Beste K-Pop-Künstler", "Beste Gruppe" und "Größte Fan-Base". Auch für Ed Sheeran (30) dürfte sich der Abend gelohnt haben. Er sicherte sich jeweils eine Trophäe als "Bester Künstler" und in der Kategorie "Bester Song" für seinen Hit "Bad Habits".

Auch Gastgeberin Saweetie ergatterte in der Kategorie "Bester Newcomer" einen der Preise. Als bester Rock-Act konnten sich die Eurovision Song Contest-Gewinner Måneskin durchsetzen. Zum besten deutschen Act wurde Rapperin Badmómzjay (19) gekürt.

Alle Gewinner im Überblick:

Best Artist: Ed Sheeran

Best Pop: BTS

Best Song: Ed Sheeran – “Bad Habits”

Best Video: Lil Nas X – “MONTERO (Call Me By Your Name)”

Best Collaboration: Doja Cat (26) ft. SZA (31) – “Kiss Me More”

Best New: Saweetie

Best Electronic: David Guetta (54)

Best Rock: Måneskin

Best Alternative: YUNGBLUD

Best Latin: Maluma (27)

Best Hip Hop: Nicki Minaj (38)

Best K-Pop: BTS

Best Group: BTS

Best Push: Olivia Rodrigo (18)

Biggest Fans: BTS

Video for Good: Billie Eilish (19) – “Your Power”

MTV EMA Generation Change Award:
Amir Ashour
Matthew Blaise
Sage Dolan-Sandrino
Erika Hilton
Viktória Radványi

Best African Act: Wizkid (31)

Best Australian Act: Ruel

Best Brazilian Act: Manu Gavassi (28)

Best Canadian Act: Johnny Orlando (18)

Best Caribbean Act: Bad Bunny (27)

Best French Act: Amel Bent

Best German Act: Badmómzjay

Best Hungarian Act: Azahriah

Best India Act: DIVINE

Best Italian Act: Aka 7even

Best Israeli Act: Noa Kirel

Best Japan Act: Sakurazaka46

Best Korea Act: Aespa

Best Latin America-North Act: Alemán

Best Latin America-South Act: Tini

Best Latin America-Central Act: Sebastian Yatra

Best New Zealand Act: Teeks

Best Nordic Act: Tessa

Best Polish Act: Daria Zawialow

Best Portuguese Act: Diogo Piçarra

Best MTV Russia Act: Max Barskih

Best Southeast Asia Act: JJ Lin

Best Spanish Act: Aitana

Best Swiss Act: Gjon’s Tears (23)

Best U.K. & Ireland Act: Little Mix

Best U.S. Act: Taylor Swift (31)

Die K-Pop-Band BTS 2020
Getty Images
Die K-Pop-Band BTS 2020
Måneskin bei den MTV EMAs, 2021
Getty Images
Måneskin bei den MTV EMAs, 2021
Badmómzjay bei den MTV EMAs, 2021
Getty Images
Badmómzjay bei den MTV EMAs, 2021
Habt ihr die EMAs in diesem Jahr verfolgt?239 Stimmen
27
Ja, das schaue ich mir jedes Jahr an.
212
Nein, das ist an mir vorbeigegangen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de