Man könnte meinen, dass es für Kristen Stewart (21) und Robert Pattinson (25) ein Leichtes wäre, eine Liebesszene zu drehen. Schließlich sind die zwei Schauspieler auch im echten Leben ein Paar. Doch in einem Interview mit dem mexikanischen Magazin 15 a 20 verriet sie jetzt, dass sie das Filmen im Schlafzimmer besonders schwierig und unangenehm fand. Ob wir ihr das glauben können?

Alle fiebern dem neuen Twilight-Film entgegen, der am 24. November endlich in die deutschen Kinos kommt. Neben der total romantischen Hochzeit, von der wir vorab schon einen Ausschnitt [Artikel nicht gefunden], wird es einen weiteren sehr intimen Moment von Bella und Edward zu sehen geben. Im neuen „Twilight“-Streifen werden die beiden auch in einer Sexszene zu sehen sein. Kristen äußerte sich nun zu den Dreharbeiten und behauptete, dass ihr das Darstellen der heißen Liebesszene vor der Kamera höchst unangenehm gewesen sei. Sie sagte: „Am Ende fühlte ich mich nicht, als hätte ich eine Sexszene gedreht, weil es uns beiden so peinlich war und wir uns so unsicher fühlten.“. Sie fügte hinzu, dass es unangenehme Nahaufnahmen gab und alle sehr hohe Erwartungen an die Szene hatten.

Wir sind sicher, dass es trotzdem eine tolle Szene geworden ist und ein weiteres Highlight des Films sein wird. Wir sind auf jeden Fall nun noch gespannter auf den letzten Teil der „Twilight“-Saga!

Taylor Lautner, Kristen Stewart, Stephenie Meyer und Robert Pattinson auf einer Filmpremiere 2012
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart, Stephenie Meyer und Robert Pattinson auf einer Filmpremiere 2012
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de