Robin Gibb hat den Kampf gegen den tückischen Krebs verloren. Im Alter von 62 Jahren verstarb er am Sonntag nach langem Leiden an der Krankheit, wie sein Sprecher in der Nacht mitteilte. Dabei hatte man bis zuletzt gehofft, der Musiker würde es erneut schaffen, dem schrecklichen Schicksal, das bereits seinen Zwillingsbruder Maurice ereilte, entgehen zu können.

Robin, Maurice und ihr älterer Bruder Barry gründeten Ende der fünfziger Jahre das Erfolgstrio Bee Gees, das vor allem in den Sechzigern und Siebzigern in der Disco-Szene Hits landen konnte. Alle Songs waren selbstgeschrieben, zudem produzierten sie viele weitere große Hits für andere Künstler – das Talent war den Brüdern in die Wiege gelegt worden. Internationale Berühmtheit erlangten die drei vor allem für den von ihnen komponierten Soundtrack zum Disco-Film „Saturday Night Fever“ mit John Travolta (58), auf dem auch einer der erfolgreichsten Songs, „Stayin' Alive“, vertreten ist. Das Album erreichte mit über 15 Millionen Verkäufen 15 Mal Platin. Für ihre Musik wurden die Bee Gees mit zahlreichen Auszeichnungen, darunter Grammy Awards, American Music Awards und einem BRIT Award ausgezeichnet.

Nachdem Maurice 2003 mit nur 53 Jahren an Darmverschluss starb, entschieden sich die Brüder, nur noch selten gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Robin widmete sich trotz einer auftretenden Krebserkrankung verstärkt Soloprojekten, wie zuletzt mit dem klassischen Werk „Titanic Requiem“. Die Premiere des Orchester-Werks konnte Robin jedoch schon nicht mehr persönlich miterleben, da er wegen einer Lungenentzündung, die er sich im Zuge seines durch Krebs geschwächten Allgemeinzustands zuzog, im Krankenhaus lag und kurze Zeit später sogar ins Koma fiel. Nach zwölf Tagen verblüffte er die Ärzte und seine Familie dann mit seinem Kampfgeist, als er wieder zu Bewusstsein kam. Am Sonntag verlor er jedoch schließlich den Kampf gegen die Krankheit, die er bereits besiegt glaubte.

Wir wünschen den Angehörigen in dieser schweren Zeit viel Kraft und sprechen ihnen unser tief empfundenes Beileid aus.

ZDF/Renate Schäfer
Bee GeesAndres Otero / WENN
Bee Gees
Bee GeesWENN
Bee Gees


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de