Die Flutkatastrophe in Deutschland vor einigen Monaten ging um die Welt, alle nahmen großen Anteil an den vielen Menschen, die ihr Hab und Gut - ihr Zuhause - durch die anhaltende Flut verloren. Auch die deutschen Promis machten sich Gedanken über diese schlimme Zeit und den Tribut, den die Flutkatastrophe forderte.

Einer von ihnen ist Tim David Weller (21), Schmuse-Rocker aus Leidenschaft und Kandida der letzten DSDS-Staffel. Wir müssen helfen, dachte sich der 21-Jährige und schrieb auch gleich einen dazu passenden Song mit dem Titel "We need to help". Zusätzlich organisierte er ein Benefizkonzert in Mannheim, zu dem er alte DSDS-Kollegen einlud, mit ihm zusammen die Bühne zu rocken. Die Konzerteinnahmen sollen den Flutopfern zugutekommen. Eine gute Idee, wie man meint. Nur leider wollte der Abend nicht so recht anlaufen. Nur wenige Fans machten sich vergangenen Samstag auf den Weg in die "Alte Seilerei" in Mannheim, um Tim und Co. in Aktion zu erkleben. "Dafür kamen aber die meisten von besonders weit her", erklärte Tim im Interview mit Promiflash. Deshalb gaben sich auch alle die größte Mühe, ihren Fans mit guter Musik große Freude zu bereiten.

Neben Tim David Weller traten seine DSDS-Kollegen Fabienne Rothe (17), Angelina Oujegova (18), Benny Kieckhäben (23) sowie Popstars-Kandidatin und Ex-Melouria-Mitglied Stephanie Graf (20) auf. Nacheinander sangen alle noch einmal ihre Lieblings-Songs aus dem Casting oder präsentierten teilweise auch eigene Kompositionen. Ganz nah waren sie bei ihren Anhängern und konnten sich anschließend auch genügend Zeit zum Autogrammeschreiben und "Knuddeln" nehmen, wie Tim es ausdrückte. Ein gelungener Abend für Künstler, Fans und die Flutopfer, die sich jetzt über eine anständige Spende freuen können.

Fabienne RotheWENN
Fabienne Rothe
Benny KieckhäbenWENN
Benny Kieckhäben
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de