Drama mit tödlichem Ausgang: Das Model Génesis Carmona (✝22), das 2013 den Titel "Miss Turismos" bei einem Schönheitswettbewerb für sich beanspruchen konnte, kam gestern bei einer Demonstration gegen Präsident Nicolás Maduro in Venezuela ums Leben. Als Unruhen aufkamen und sogar Schüsse abgefeuert wurden, wurde auch Génesis mit einer Kugel am Kopf getroffen. Ein Mann versuchte noch, sie mit seinem Motorrad ins nächste Krankenhaus zu bringen, doch jede Hilfe kam zu spät. Angeblich soll eine vorbeifahrende Motorrad-Gang die tödlichen Schüsse abgefeuert haben.

"Sie wurde noch operiert, aber ihr Zustand besserte sich nicht. Sie starb um 12.15 Uhr (Ortszeit)", bestätigte der Arzt Carlos Rosales über die Nachrichtenagentur Efe den tragischen Vorfall. Eugenio Fernández, ein Freund des Models, schildert den Ablauf gegenüber CNN so: "Plötzlich hörten wir überall Schüsse, Génesis griff nach meiner Hand – und da wurde sie auch schon getroffen. Ich wusste da noch nicht, dass eine Kugel in ihrem Kopf steckte." Das Drama, das für Génesis, die kurz vor ihrem Abschluss der Wirtschaftswissenschaften stand, tödlich ausging, erinnert an den Todesfall von Monica Spear (✝29), die Anfang Januar in Venezuela auf der Straße erschossen wurde.

Génesis CarmonaFacebook
Génesis Carmona
Christopher Peterson/Splash News
Monica SpearInstagram/Monica Spear
Monica Spear


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de