Der Schauspieler Bob Hoskins, der wohl durch seine Rollen in "Riffi am Karfreitag" und in "Falsches Spiel mit Roger Rabbit" die größte Bekanntheit erlangte, ist im Alter von 71 Jahren verstorben. Er erlag einer Lungenentzündung.

Wie Bob Hoskins' Künstleragent nun bekannt gab, ist der Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur bereits am Dienstag im Krankenhaus im engsten Kreise seiner Familie verstorben. Seine Witwe und seine vier Kinder erklärten in einem offiziellen Statement bezüglich ihres Verlustes: "Der Tod unseres geliebten Bob hat uns vollkommen zerstört." Bereits im Jahr 2012 war der Schauspieler an Parkinson erkrankt und musste daraufhin seine Schauspielkarriere beenden.

In der Schneewittchen-Verfilmung "Snow White and the Huntsman" aus dem Jahr 2012 hat Bob Hoskins einen der sieben Zwerge verkörpert. Zuvor wurde er bereits im Jahr 1987 für einen Oscar als bester Schauspieler für den Film "Mona Lisa" nominiert. Weiterhin hat Hoskins während seiner Karriere einen BAFTA, einen Emmy und einen Golden Globe gewonnen.

Bob HoskinsBulls / Scope Features
Bob Hoskins
EVERETT COLLECTION, INC./ Action Press
Lia Toby/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de