Maya Angelou (✝86) ist gestorben. Im Alter von 86 Jahren verstarb sie laut Reuters nach Auskunft ihrer Agentin am Donnerstag in Winston-Salem, North Carolina. Maya Angelou war eine Poetin, Menschenrechtlerin und Schriftstellerin. Außerdem war sie eine der Schlüsselfiguren im Civil Rights Movement der afroamerikanischen US-Bürger und eine Vertraute von Martin Luther King.

Maya Angelou war auch in der Unterhaltungsindustrie präsent. Sie schauspielerte ein wenig und wurde sogar für einen Tony Award im Jahr 1973 für ihre Rolle in "Look Away" nominiert. Nicht nur die Prominenten werden um diese außergewöhnliche Dame trauern.

Zahlreiche Prominente, die Maya inspiriert hat, trauern um sie und teilen ihre Gedanken per Twitter mit. Darunter zahlreiche Zitate der Autorin. Eva Longoria (39) schreibt: "Die Welt hat heute eine unglaubliche Frau verloren, die mich und Millionen anderer inspiriert hat. ‪#‎RIP‬ Maya Angelou"

Mary J. Blige (43) postete ein Zitat von Maya Angelou: "Es gibt kein schlimmeres Leid, als eine unerzählte Geschichte in sich herumzutragen." Auch Harry Potter-Autorin J.K. Rowling (48) wurde von der Amerikanerin inspiriert und veröffentlichte ebenfalls ein schönes Zitat: "'Wenn du dauernd versuchst, normal zu sein, wirst du niemals herausfinden, wie unglaublich toll du sein kannst.' Maya Angelou - die wirklich unglaublich toll war." Musik-Legende Cyndi Lauper (60) beschreibt ihre Gefühle folgendermaßen: "Maya Angelou ist gestorben. Sie war ein strahlendes Licht in dieser Welt. Ich fühle mich geehrt, in einer Welt zu leben, die sie so tief beeinflusst und berührt hat."

WENN
Mary J. BligeBrian To/WENN.com
Mary J. Blige
J.K. RowlingWENN
J.K. Rowling
Cyndi LauperAdriana M. Barraza/WENN.com
Cyndi Lauper
Reggie Collier / WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de