Das Team rund um Caroline Peters (43) und Bjarne Mädel (46) hat sich gestern selbst übertroffen, denn "Mord mit Aussicht" bannte so viele Zuschauer wie nie zuvor vor die heimischen Bildschirme. Die Folge "Lovehotel Traube" sorgte dabei nicht nur für Spitzenquoten, sondern setzte gleich eine neue Bestmarke für die humorvolle Krimiserie.

Caroline Peters
ARD
Caroline Peters

"Mord mit Aussicht" ist zwar schon lange keim Geheimtipp mehr, doch Folge 36 machte am Dienstag deutlich, wie erfolgreich die deutsche Produktion wirklich ist. Der AGF zufolge sahen 7,22 Millionen Zuschauer dem Ermittlertrio beim Lösen eines abermals aberwitzigen Falles zu. Damit wurde zum ersten Mal in der Geschichte der Serie die 7-Millionen-Marke geknackt. Beim Gesamtpublikum erreichte "Mord mit Aussicht" einen Marktanteil von 22,7 Prozent. Während der dritten Staffel mauserte sich die Sendung nun sogar zum Beliebtesten, was die ARD zu bieten hat. Auch beim jüngeren Publikum kommt die Produktion immer besser an: Mehr als doppelt so viele Zuschauer wie üblich schalteten gestern ins Erste ein.

Caroline Peters
WENN
Caroline Peters

Ob es für "Mord mit Aussicht" so rosig weitergeht, wird sich kommenden Dienstag zeigen. Dann läuft die neue Episode "Sankt Kennedy".

ARD/Michael Böhme