Die Basketball-Bundesliga trauert um einen ihrer ehemaligen Stars: Nate Fox (✝37), der Ex-Kapitän der Bayer Giants Leverkusen, ist tot. Er wurde auf der Einfahrt seines Anwesens in Bloomingdale, Illinois, erschossen.

WENN

Dies meldet der amerikanische Fernsehsender ABC unter Berufung auf die örtliche Polizei. Der 37-jährige Basketballer, der vor zwei Jahren seine aktive Karriere beendet hatte, sei am Montagabend gerade von der Arbeit nach Hause gekommen, als er von den Tätern überrascht wurde. Nähere Informationen zu den Umständen der Tat konnte die Polizei jedoch noch nicht liefern. Es wird weiterhin mit Hochdruck nach den Tätern gesucht.

Getty Images

Fox kam vor 14 Jahren aus den USA nach Europa, um seine Karriere als Profi-Basketballer zu starten. Nach Stationen in Portugal und Spanien kam der Power Forward nach Leverkusen, wo er es in insgesamt vier Spielzeiten für den Club bis zum Kapitän brachte. Seine Karriere wurde jedoch von einem unrühmlichen Ereignis überschattet: 2008 wurde Fox positiv auf Cannabis getestet. Nach dem Ende seiner aktiven Zeit als Basketballer kehrte er in seine amerikanische Heimat zurück. Dort verstarb Nate Fox nun am 22. Dezember.

Nate Fox
ActionPress
Nate Fox