Nach dem Abi direkt zum Weltstar durchstarten? Für viele dauert es - sollte es tatsächlich zum großen Ruhm reichen - wohl etwas länger, international bekannt zu werden. Die beiden Musiker von Milky Chance hingegen haben genau das geschafft. Das Debütalbum "Sadnecessary" kam bei den Zuhörerinnen und Zuhörern einfach an und die Single "Stolen Dance" wurde zum regelrechten Ohrwurm! Doch wie sieht es nun aus mit einem Follow-up dazu?

WENN

"Wir gehen nächstes Jahr erst einmal auf Tour, erst Australien und Neuseeland, dann ein paar Gigs in Europa und Ende März dann knapp zwei Monate durch die USA und Kanada. Danach machen wir eine Pause. Vor Ende 2015 werden wir wohl nichts Neues aufnehmen", so Sänger Clemens Rehbein im Gespräch mit Teleschau. Druck würden er und sein musikalischer Kompagnon Philipp Dausch zwar schon ab und zu spüren, bisher hätten sie es aber eigentlich gut geschafft, diesen auch wieder abzustreifen: "Wir müssen schauen, dass wir unser Ding machen und uns treu bleiben. Dafür ist ja auch die Pause da, um sich von allem zu befreien."

Franco Gulotta/WENN.com
Amazon