Was hat denn Sängerin Taylor Swift (25) plötzlich vor? Wie nun bekannt wurde, ließ sich sie Blondine mit dem sonst so reinen Image nämlich zwei äußerst verdächtig klingende Web-Domains sichern. Ihre aktuelle Karriere schreit eigentlich nicht nach einem zweiten Standbein zur Sicherung. Doch besorgte Eltern des Teenie-Idols brauchen sich keine Gedanken zu machen, denn Taylors blütenreine Weste soll durch diesen Schritt einfach weiter weiß bleiben.

Taylor Swift
Christopher Peterson/Splash News
Taylor Swift

Alle, die sich nach einer Domain unter den URLs TaylorSwift.porn und TaylorSwift.adult sehnten, haben nun das Nachsehen. Ab dem 1. Juni wären diese beiden Adressen laut CNN nämlich für die Allgemeinheit zum Kauf frei gewesen ebenso wie alle Domains, die auf ".porn" und ".sucks" enden. Doch Taylors Team hat zum Glück noch rechtzeitig zugeschnappt und beide Domains gekauft. Dort soll es dann aber keine pikanten Bilder der Sängerin geben - auch wenn sich darüber so mancher Fan vielleicht freuen würde.

Taylor Swift
Getty Images
Taylor Swift

Mit diesem besonderen Kauf will Taylor hingegen ihr Image schützen, denn so hat sie es selbst in der Hand, was mit diesen Seiten passiert. Vermutlich wird sie nicht viel damit anstellen, jemand anderes hätte dort hingegen unter ihrem Namen sehr viel Schaden anrichten können.

Taylor Swift
WENN
Taylor Swift