Gestern wurde in Berlin wieder einmal ein wichtiger Preis für die Filmschaffenden verliehen und die Stars kamen in Scharen. Geehrt wurden hierbei vor allem deutsche Schauspieler, demzufolge befanden sich auf der Gäste- und auch Preisträgerliste Publikumslieblinge wie Florian David Fitz (40) und Til Schweiger (51), alte Hasen des Business wie Annette Frier (41) und Thomas Gottschalk (64) und auch Newcomer wie Maria Ehrich (22).

Til Schweiger
AEDT/WENN.com
Til Schweiger

Neben den nationalen Stars wurden aber auch einige internationale Schauspieler ausgezeichnet. Diese erschienen zwar leider nicht zu der von Steven Gätjen (42) moderierten Veranstaltung, sandten aber immerhin eine Videobotschaft nach Berlin. So zum Beispiel auch Keira Knightley (30), die als "Beste Darstellerin international" geehrt wurde. Große Überraschungen gab es damit zwar nicht mehr, Spaß hatten alle Gäste aber natürlich trotzdem.

Florian David Fitz
AEDT/WENN.com
Florian David Fitz

Hier seht ihr die Preisträger im Überblick:

Mirja du Mont
AEDT/WENN.com
Mirja du Mont

Ehren-Jupiter (Jurypreis der Redaktionen) Thomas Gottschalk

Maria Ehrich
AEDT/WENN.com
Maria Ehrich

Beste Darstellerin national Maria Ehrich für "Saphirblau"

Steven Gätjen
AEDT/WENN.com
Steven Gätjen

Bester Darsteller national Florian David Fitz für "Hin und weg"

Beste TV-Darstellerin national Annette Frier für "Danni Lowinski"

Bester TV-Darsteller national Bjarne Mädel für "Der Tatortreiniger"

Bester Film national "Honig im Kopf" (Til Schweiger)

Erfolgreichster Film national "Vaterfreuden" (Matthias Schweighöfer, 34)

Bester TV-Spielfilm national "Tatort": Der Hammer (Lars Kraume)

Beste TV-Serie national "Pastewka" (Ralph Günther)

Bester Film international "X-Men" (Bryan Singer, 49)

Beste Darstellerin international Keira Knightley ("Can A Song Save Your Life?")

Bester Darsteller international Chris Pratt ("Guardians of the Galaxy")

Beste TV-Serie international "Sherlock" (Benedict Cumberbatch, 38)