Sarah (22) und Pietro Lombardi (23) durchleben gerade eine schreckliche Zeit. Vor drei Wochen kam ihr erstes Baby zur Welt und musste danach sofort auf die Intensivstation verlegt werden. Seither hatten sich die beiden verständlicherweise aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Dann meldete sich Pietro im Internet zu Wort und jetzt zieht auch die Managerin des Paares nach und äußert sich ganz offen zum aktuellen Stand.

Sarah und Pietro Lombardi
Facebook / Sarah Engels
Sarah und Pietro Lombardi

"Es ist klar, dass gerade in so einer Situation man sehr in Sorge ist. Es ist sehr gut, dass die beiden aus ihrer Liebe sehr viel Kraft schöpfen", erklärt Monja Schütt im Interview bei RTL Guten Morgen Deutschland. Ihr ist anzumerken, wie sehr sie mit den Eltern mitfühlt. Zum aktuellen Zustands von Alessio weiß die Managerin zu sagen: "Es kam zu Komplikationen aber nach meinem jetzigen Wissenstand ist der Gesundheitszustand des Kleinen unverändert." Während sich Pietros Worte also eher nach einer Besserung anhörten, klingt die Managerin doch etwas betrübter. Auf die Frage, ob Alessio je in Lebensgefahr geschwebt habe, sagt sie: "Dazu möchte ich jetzt gar nichts sagen", und muss dabei ganz schön schlucken.

Sarah Engels
Facebook/Sarah Engels
Sarah Engels

Hoffentlich geht es dem Kleinen bald besser, die Liebe zu ihrem Kind, wird Pietro und Sarah sicherlich helfen, diese schwere Zeit zu überstehen.

Sarah Engels
Facebook / Sarah Engels
Sarah Engels

In diesem Clip könnt ihr euch mehr zum Thema anschauen.