Erst Anfang August gaben Cornelia Poletto (44) und ihr Liebster, Bahn-Boss Rüdiger Grube (64), sich ganz romantisch in einer Hamburger Villa an der Elbe das Ja-Wort. Mit ihm ist sie nun schon seit fast vier Jahren liiert, doch sie weiß, dass Köche nicht immer Glück in der Liebe haben. Teilweise kann der Beruf ganz schön hinderlich für das harmonische Liebesleben sein.

Rüdiger Grube und Cornelia Poletto
ActionPress/ Wallocha,Stephan
Rüdiger Grube und Cornelia Poletto

"Na ja, ich weiß ja aus eigener Erfahrung, dass unser Beruf nicht gerade beziehungsfördernd ist. Immerhin wurde meine 1. Ehe auch geschieden", verrät die TV-Köchen nämlich nun gegenüber der Closer. Auch bei ihren Mitarbeitern gehören Beziehungssorgen ganz offensichtlich zum Alltag, doch bei ihrer Chefin sind sie stets mit ihrem Kummer Willkommen: "Meine Leute kommen sogar zu mir, wenn sie Liebeskummer haben." Das spricht natürlich für ein außerordentlich gutes Verhältnis zwischen Cornelia und ihren Angestellten. Auch wenn die Sache mit der großen Liebe für Köche also nicht immer ganz einfach ist, so ist es doch schön zu hören, dass man sich wenigstens untereinander versteht und immer aufeinander bauen kann...

Rüdiger Grube und Cornelia Poletto
WENN
Rüdiger Grube und Cornelia Poletto
Cornelia Poletto
WENN
Cornelia Poletto