Es sind Bilder die erschüttern, Bilder die schockieren. Eigentlich hatte man sich ein friedliches Fußballspiel zwischen Frankreich und Deutschland gewünscht, stattdessen versinkt die Weltstadt Paris in Chaos - Schießereien, Bombenexplosionen, Panik. Der Schock über das tragische Drama ist auch in Deutschland zu spüren. Jetzt erheben deutsche Stars und Politiker ihre Stimme.

Bundesregierung

Rund um den Globus herrscht Fassungslosigkeit, Angst, Schrecken. Nur kurz nach den schlimmen Geschehnissen in Frankreich äußerte sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel (61) in einer Pressemitteilung: "Ich bin tief erschüttert von den Nachrichten und Bildern, die uns aus Paris erreichen. Meine Gedanken sind in diesen Stunden bei den Opfern der offensichtlich terroristischen Angriffe, ihren Angehörigen sowie allen Menschen in Paris." Nur kurze Zeit später zog auch Politiker-Kollege Peter Altmaier (57) auf seiner Twitter-Seite nach: "Wir weinen um die unschuldigen Toten von Paris. Aber wir werden uns niemals beugen dem Hass, dem Fanatismus und der Gewalt!"

Franck Fife / Getty Images

Und auch die deutsche Prominenz zeigt sich zutiefst erschüttert. Im Minutentakt treffen erste Nachrichten in den sozialen Netzwerken ein. DJ Jan Leyk (31) zeigte sich äußerst bestürzt. Auf seiner Facebook-Seite schrieb er nur wenige Minuten nach der Verkündigung des Dramas: "Unsere eigentlich so schöne Welt kann so grausam, so krank und so kaputt sein! Mir fehlen die Worte." "Bachelor"-Star Angelina Heger (23) ergänzte auf ihrem Profil: "Es ist so unglaublich, was gerade in Paris los ist. Ich hoffe und bete, dass sich die Situation beruhigt."

ARD