Ein tragischer Tod schockt die Film-Welt: Der Schauspieler Joshua Shintani ist mir nur 32 Jahren an einer Lungenentzündung gestorben. Bekannt wurde der Schauspieler mit dem Film "Schwer verliebt".

ActionPress

Laut TMZ starb Shintani bereits am 25. November auf seiner Heimatinsel Hawaii. Seine Mutter brachte ihn demnach in die dortige Notaufnahme, weil es ihm nicht gut ging. Die Ärzte diagnostizierten eine fortgeschrittene Lungenentzündung bei dem Darsteller, die ihn letztendlich das Leben kostete. Gemeinsam mit Jack Black (46) und Gwyneth Paltrow (43) stand Joshua Shintani 2001 für den Komödien-Hit "Schwer verliebt" vor der Kamera. Als Ukulele-Spieler blieb er vielen Menschen langfristig in Erinnerung, in der Filmszene spielte er auf dem Instrument das Lied "Never forget where I'm from" und beeindruckte die Kinozuschauer. Große Rollen blieben nach diesem Erfolg allerdings aus, dennoch wurde er in seiner Heimat Hawaii als Volksheld gefeiert.

ActionPress

Wann die Beisetzung stattfinden wird, ist nicht bekannt. Seine damaligen Filmpartner haben sich bisher nicht zu dem tragischen Tod geäußert.

Hollywood
WENN
Hollywood