Mit "Infinity" feierte der DJ Guru Josh 1990 seinen internationalen Durchbruch und eroberte mit seinem Song die Tanzflächen auf der ganzen Welt. Ein Remix der Hymne katapultierte den Musiker auch 2012 wieder in die Charts. Nun verstarb der Produzent am Montag völlig unerwartet auf Ibiza.

Guru Josh
Facebook / Guru Josh
Guru Josh

Im Alter von 51 Jahren ist Guru Josh, der mit bürgerlichem Namen Paul Walden hieß, auf seiner Wahlheimat Ibiza gestorben. Über die Todesursache ist laut der Zeitung The Guardian bisher noch nichts bekannt, der Tod des Star-DJ's kam für alle Angehörigen offenbar total überraschend. Ein Freund des Musikproduzenten Dov J. Elkabas, der selbst unter dem Namen "The Prophet" Platten auflegt, trauert ganz offen um den herben Verlust: "Guru Josh war ohne Zweifel einer der größten Charaktere der Branche. Zudem war er äußert talentiert und kreativ. Es war eine Freude für mich, ihn persönlich gekannt und mit ihm zusammengearbeitet zu haben. Er wird mir fehlen. Ruhe in Frieden, Paul", äußert der DJ seine Bestürzung.

Guru Josh
Facebook / Guru Josh
Guru Josh

Guru Josh wurde am 6. Juni 1964 auf der britischen Insel Jersey geboren. 1990 veröffentlichte er mit "Infinity" seinen größten Hit, der auch durch einem Remix aus dem Jahr 2012 einer neuen Generation Tanzwütiger den Soundtrack für lange Partynächte lieferte.

Guru Josh
ActionPress / Arcpic
Guru Josh