Die Musikwelt wird ihn vermissen: Der Manager der Bee Gees ist tot! Robert Stigwood ist im Alter von 81 Jahren gestorben und gilt als einer der bedeutendsten Figuren der Entertainment-Branche.

Bee Gees
Rex Features / Rex Features
Bee Gees

"Die Welt hat einen Pionier in der Unterhaltungsindustrie verloren", bestätigte sein Büro den Tod gegenüber The Telegraph. Demnach sei Stigwood gestern an einem Herzinfarkt gestorben. Nach seiner Geburt in Australien siedelte er im Alter von 20 Jahren nach Großbritannien über. Robert Stigwood war nicht nur Manager der überaus erfolgreichen Band Bee Gees, sondern auch Produzent von Musical-Klassikern wie "Hair", "Evita" oder "Grease". Auch bei Filmen wie "Saturday Night Fever" mit John Travolta (61) oder "Evita" mit Madonna (57) in der Hauptrolle war der Australier als Produzent beteiligt.

Rex Features / Rex Features

Neben Spencer Gibb, Sohn von "Bee Gees"-Sänger Robin Gibb, trauerte auch der britische Komponist Andrew Lloyd Webber über den Tod von Robert Stigwood und schrieb bei Twitter: "Lebewohl, geliebter Robert. Du großartiger Showman, der mir so viel beigebracht hat. In Liebe, ALW."

WENN