Trauer um Schriftstellerin Harper Lee. Die berühmte Autorin ist heute im Alter von 89 Jahren gestorben, wie The Wrap von einem Sprecher ihrer Heimatstadt Monroeville in Alabama erfuhr. Die genaue Todesursache wurde nicht bekannt gegeben.

Harper Lee
WENN
Harper Lee

Harper Lee hat in ihrem Leben nur zwei Bücher geschrieben, aber direkt für ihr erstes wurde sie weltberühmt. 1960 erschien "Wer die Nachtigall stört" (im Original "To Kill a Mockingbird"), wurde in 40 Sprachen übersetzt und 40 Millionen Mal verkauft. Für die Geschichte des neunjährigen Mädchens Scout, aus deren Sicht ein Blick auf Rassismus, Bürgercourage und Lynchjustiz in den US-Südstaaten geworfen wird, erhielt Harper Lee den Pulitzerpreis.

Harper Lee
Getty Images
Harper Lee

Ihr zweites Werk kam erst 55 Jahre später, nämlich 2015, heraus. Der Roman erhielt den Titel "Gehe hin, stelle einen Wächter" (im Original: "Go Set a Watchman"), war aber eigentlich sogar vor "Wer die Nachtigall gestört" entstanden und hatte die Rückkehr der 28-jährigen Scout in ihren Heimatort zum Thema.

George W. Bush und Harper Lee
WENN
George W. Bush und Harper Lee

Geboren wurde Harper Lee am 1926 in Monroeville, Alabama und arbeitete als Erwachsene zunächst in New York bei einer Fluggesellschaft, bevor sie ihr erstes Buch herausbrachte und weltberühmt wurde.