Große Trauer in der Filmwelt: Der französische Regisseur François Dupeyron ist tot. Er hat unter anderem "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans" mit Omar Sharif gedreht und starb nun am Donnerstag im Alter von 65 Jahren.

Omar Sharif
WENN
Omar Sharif

Wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Familie des Toten berichtet, ist dieser nach langer Krankheit gestorben. Woran der beliebte Franzose litt, ist allerdings nicht bekannt. Der in Tartas, Südfrankreich, geborene Filmemacher und Drehbuchautor erregte gleich mit seinem ersten Werk viel Aufsehen: So konnte er für den Film "Nächtliche Sehnsucht - Hemmungslos" 1988 mit Catherine Deneuve (72) und Gérard Depardieu (67) gleich zwei große Stars des französischen Kinos für sich gewinnen. Neben "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans" dürfte wohl "Die Offizierskammer" aus dem Jahr 2001 als sein bekanntester Film gelten.

François Dupeyron
Juan Naharro Gimenez/Getty Images
François Dupeyron

François Dupeyron war mit seinen Werken insgesamt sechs Mal für den französischen Filmpreis "César" nominiert, zweimal ergatterte er dabei die begehrte Trophäe. In seinen Werken setzte er sich immer wieder mit sozialer Ungerechtigkeit auseinander, auch Flüchtlinge und die französischen Banlieues waren immer häufig ein Thema.

WENN