Er führte das musikalische Erbe seines berühmten Vaters fort: Frank Sinatra Jr. trat ebenso wie Frank Sinatra (✝82) als Sänger auf, performte dessen Lieder, war ein Star in Las Vegas. Jetzt ist der prominente Sohn tot. Frank Sinatra Jr. ist am vergangenen Mittwoch gestorben.

WENN

Es war ein überraschender Tod. Frank Sinatra Jr. verstarb ganz plötzlich während einer Tour in Daytona Beach, Florida. Dies gab seine Familie in einem Statement gegenüber The Associated Press bekannt. Demnach sei der Sänger, dessen vollständiger Name Francis Wayne Sinatra war, einem Herzstillstand erlegen. Weitere Details zu seinem Ableben wurden nicht genannt.

Johnny Louis/WENN.com

Frank Sinatra Jr. trat bereits als Teenager in die Fußstapfen seines Vaters, arbeitete zu Lebzeiten Frank Sinatras noch als dessen musikalischer Leiter und Dirigent. Er war das zweitgeborene dreier Kinder des "My Way"-Interpreten und sein einziger Sohn. Nun starb er unter ähnlichen Umständen wie sein Vater, der am 14. Mai 1998 im Alter von 82 Jahren verschied. Frank Sinatra Jr. wurde 72 Jahre alt.

WENN