Der Schock ist noch nicht ganz verdaut: Die schrecklichen Ereignisse in München stürzen Menschen weltweit in absolute Fassungslosigkeit. Nicht nur die deutschen Promis gedenken den Opfern des gestrigen Abends in rührenden Social-Media-Beiträgen: Auch das Team des FC Bayern München widmete den Betroffenen eine Schweigeminute.

Beim Testspiel des FC Bayern München gegen SpVgg Landshut sollte eigentlich die sportliche Leistung im Vordergrund stehen. Doch so ganz konnten die Sportler den Schock über den Münchner Amoklauf dann doch nicht abstreifen. Daher versammelten sich alle Spieler vor Anpfiff der Partie auf dem Rasen und widmeten den Opfern Arm in Arm eine Schweigeminute. Das gesamte Spiel über trugen die Kicker rund um Philipp Lahm (32) zudem einen Trauerflor um den Oberarm. "Trauer, Mitgefühl, Fassungslosigkeit. Der FC Bayern München ist in Gedanken bei allen Betroffenen", ließ der Verein anschließend auf Twitter verkünden.

Auch der zweite Münchner Fußballverein 1860 München reagierte auf die schrecklichen Ereignisse und sagte kurzerhand sein für Sonntag geplantes Fanfest ab. "Keinem Münchner - und keinem Löwen - ist an diesem Wochenende zum Feiern zumute", begründete der Klub seine Entscheidung auf der offiziellen Homepage.

Philipp Lahm mit Frau Claudia und Sohn Julian in MünchenGUENTER SCHIFFMANN/AFP/Getty Images
Philipp Lahm mit Frau Claudia und Sohn Julian in München
Die Spieler des FC Bayern München nach dem Sieg im DFB-Pokal-HalbfinalePATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images
Die Spieler des FC Bayern München nach dem Sieg im DFB-Pokal-Halbfinale
Philipp Lahm (Mitte) nach dem Gewinn des Weltmeistertitel im Juli 2014 in BrasilienClive Rose/Getty Image
Philipp Lahm (Mitte) nach dem Gewinn des Weltmeistertitel im Juli 2014 in Brasilien


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de