Wow – für die Aftershow-Party von Balmain in Paris hatte sich Sara Sampaio (25) mit ihrem Look wirklich ganz viel Mühe gegeben. So raffiniert sexy sieht man das Model außerhalb ihrer Victoria's Secret-Werbespots selten. Sie interpretierte den Transparenz-Trend mal ein bisschen anders...

Sara Sampaio auf dem Catwalk der Balmain Show auf der Paris Fashion Week
Getty Images
Sara Sampaio auf dem Catwalk der Balmain Show auf der Paris Fashion Week

Vor der Party lief Sara auf der Pariser Fashion Week zunächst über den Balmain-Laufsteg und sah da schon heiß aus. Das toppte sie aber mit ihrem privaten Look für das Event, das im Anschluss stattfand: Sie hatte ein schwarzes Mini-Kleid an, mit vielen durchsichtigen Elementen. So zeigte Sara nicht nur Bein, sondern auch an ganz anderen Stellen viel Haut. Ganz ungewöhnlich: Ihr Bauch schimmerte bis hin zum Brustansatz durch den transparenten Stoff.

Sara Sampaio auf der Paris Fashion Week
MCvitanovic / Splash News
Sara Sampaio auf der Paris Fashion Week

Für gewöhnlich lassen Transparenzkleider an der Seite, am Ausschnitt oder am Rücken sexy die Haut durchblitzen. Dagegen die Körpermitte auf diese Art zu betonen, ist selten und machte Sara Sampaios Look zu etwas Besonderem. Mit ihren zurückgegelten Haaren und rot geschminkten Lippen sah Sara daher einmal gar nicht engelsgleich, sondern vielmehr teuflisch hot aus!

Sara Sampaio, "Victoria's Secret"-Engel
Getty Images
Sara Sampaio, "Victoria's Secret"-Engel

Wie Sara Sampaios Model-Karriere begann, erfahrt ihr hier:

Wie gefällt euch Sara Sampaios ungewöhnliches Transparenz-Kleid?

  • Super heiß
  • Ich finde es hässlich
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 112 Super heiß

  • 45 Ich finde es hässlich