Die Geschichte liest sich wie die eines traurigen Hollywood-Blockbusters, doch für Dennis Byrd ist sie bittere Realität: Erst erlangt er als Football-Spieler große Berühmtheit, dann wird er 1992 bei einer harten Kollision mit einem anderen Spieler so schwer verletzt, dass er gelähmt im Rollstuhl sitzt. Doch er beißt sich durch, kehrt nur ein Jahr später LAUFEND als ehrenamtlicher Kapitän auf das Spielfeld zurück. Mehr als 20 Jahre später verunglückt er erneut – bei einem Autounfall! Doch diesen Crash überlebt er leider nicht!

Dennis Byre beim Football
Rick Stewart / Getty Images
Dennis Byre beim Football

Welch traurige Neuigkeit aus der Welt des Footballs! Ex-New-York-Jets-Profi Dennis Byrd ist nach einem Autounfall in Oklahoma verstorben, wie TMZ berichtet. Die tödliche Kollision soll sich bereits am Samstagabend in seiner Heimatstadt ereignet haben. Laut der Polizeiberichte sei ein entgegenkommendes Fahrzeug plötzlich auf Byrds Fahrbahn ausgebrochen und in seinen Wagen geprallt. Er starb in Folge seiner "schweren Verletzungen!" Zwei weitere Personen wurden ebenfalls ernsthaft verletzt.

Dennis Byrd beim Spiel der AFC Championships: New York Jets vs. Pittsburgh Steelers
Al Bello / Getty Images
Dennis Byrd beim Spiel der AFC Championships: New York Jets vs. Pittsburgh Steelers

Von 1998 bis 1992 stand Byrd für die New York Jets auf dem Platz, seine Karriere musste er damals aus gesundheitlichen Gründen an den Nagel hängen. Seine Spielnummer 90 wurde seither nicht neu vergeben – aus Respekt vor seiner sportlichen Leistung. Mit seinem Tod verliert das Team einen großen Ehemaligen!

Dennis Byre bei einem Football-Match im Anaheim Stadium in Kalifornien
Mike Powell / Getty Images
Dennis Byre bei einem Football-Match im Anaheim Stadium in Kalifornien

Welche Stars in diesem Jahr noch ihr Leben lassen mussten, seht ihr im Clip: