Das Playmate Dani Mathers (29) ist eher durch ihren ausgesprochen erotischen Beruf bekannt. Doch im Juli diesen Jahres erlaubte sich die Blondine einen besonders seltsamen Fauxpas und stieß damit auf großes Unverständnis. Nun muss sich die 29-Jährige vor Gericht für ihr Handeln verantworten.

Dani Mathers bei den "Single Mom's Awards" 2015
Splash News
Dani Mathers bei den "Single Mom's Awards" 2015

In einer Umkleidekabine ihres Fitnessstudios fotografierte Dani eine ältere Dame nackt und veröffentlichte das Bild anschließend mit dem abwertenden Kommentar: "Wenn ich das nicht aus dem Kopf bekomme, dann könnt ihr das auch nicht." Damit stieß sie auf nachvollziehbar wenig positive Resonanz. Nun kümmert sich die Staatsanwaltschaft von L.A. um den Fall: wegen Verletzung der Privatsphäre. "Bodyshaming ist erniedrigend und kann schmerzhafte, nachhaltige Folgen haben", heißt es.

Dani Mathers, Playmate
Dani Mathers / Instagram
Dani Mathers, Playmate

Danis Anwalt Tom Mesereau entschuldigte den Vorfall: "Ich bin enttäuscht, dass Dani Mathers mit jeder Art von Verletzung beschuldigt wurde. Sie hat niemals irgendjemandes Privatsphäre verletzt und nie auch versucht, das Gesetz zu brechen." Sollte die Blondine verurteilt werden, drohen ihr sechs Monate Haft und eine Geldstrafe. Das Playmate muss Ende November vor Gericht erscheinen. Zu Recht oder total übertrieben? Stimmt im Folgenden darüber ab!

Dani Mathers bei der NAMM Show 2016
Paul A. Hebert/Press Line/Splash
Dani Mathers bei der NAMM Show 2016

Im folgenden Clip könnt ihr euch anschauen, wer sich ebenfalls des Öfteren mit einem Shitstorm auseinandersetzen muss.

Findet ihr die Strafe, die Dani Mathers droht, berechtigt?

  • Ich finde es absolut berechtigt.
  • Ich finde es total übertrieben.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 931 Ich finde es absolut berechtigt.

  • 64 Ich finde es total übertrieben.