Die Schauspielwelt trauert um John Hurt (77): Der britische Filmstar ist tot. Der Darsteller des Zauberstabverkäufers Mister Ollivander aus den Harry Potter-Filmen hatte seit 2015 gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs gekämpft. Am Freitag ist der 77-Jährige in London verstorben.

Ein Sprecher bestätigte die traurige Nachricht gegenüber Fox News. Hurt hatte im Sommer 2015 erstmals über den Bauchspeicheldrüsenkrebs gesprochen, der nun zu seinem Tod führte. In einem Radiointerview hatte Hurt damals gesagt: "Ich kann nicht sagen, dass ich mir um die Sterblichkeit Gedanken mache. Aber es ist unmöglich, in mein Alter zu kommen und nicht ein klein wenig darüber nachzudenken." John Hurt war viermal verheiratet und hinterlässt zwei Söhne.

Seit den Sechzigerjahren war John Hurt eine feste Größe der Film- und Fernsehlandschaft. Er wurde für seine Rollen in "The Elephant Man" und "Midnight Express" zweimal für den Oscar nominiert. Außerdem spielte er in drei "Harry Potter"-Filmen mit, war Teil der "Alien"-Filmreihe und trat in der britischen Serie "Doctor Who" auf. Eine ganz besondere Ehre erfuhr der Engländer im Jahr 2014: Queen Elizabeth II. (90) schlug ihn zum Ritter. Seine Fans können Sir John Hurt aktuell noch einmal im Kinofilm "Jackie" an der Seite von Natalie Portman (35) sehen.

Daniel Radcliffe und John Hurt in "Harry Potter und der Stein der Weisen" (2001)Everett Collection, Inc. / ActionPress
Daniel Radcliffe und John Hurt in "Harry Potter und der Stein der Weisen" (2001)
John HurtDaniel Deme/WENN.com
John Hurt
John Hurt und Natalie Portman in "Jackie"Landmark Media Press and Picture / ActionPress
John Hurt und Natalie Portman in "Jackie"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de