Die eigene Vergänglichkeit – mit diesem Thema mussten sich Schauspieler Thomas Heinze (53) und seine Lebensgefährtin Jackie Brown heute befassen. Wie schon andere Prominente wurde das Paar in "The Story of my Life" für ein Interview um 20 und um 40 Jahre veraltert. Da kommt auch das Thema Tod zur Sprache und Thomas weiß schon sehr genau, wie sein Leben einmal zu Ende gehen soll.

Er lebt für die Schauspielerei und möchte deshalb am liebsten auf der Bühne sterben, verriet der 53-Jährige in der TV-Show. "Weil es völlig überraschend kommt. Das kündigt sich nicht an. So ein plötzlicher, überraschender Tod ist immer besser. Und weil es etwas wäre, wobei ich wahnsinnig viel Spaß hätte. Ist besser als beim Sex", begründete Thomas seine Entscheidung. Sogar über das Stück machte er sich bereits Gedanken: Goethes "Faust" darf es sein.

Doch damit nicht genug. Er und Jackie sprachen in der Sendung auch über ihre Beerdigungen. Eine Einäscherung käme für die Radiomoderatorin offenbar nicht infrage, weshalb die zwei sich wohl für eine Seebestattung entscheiden würde.

Auch Rebecca Mir (25) und Massimo Sinató (36) stellten sich dem TV-Experiment bereits. Wie süß die zwei in Interviews sind, seht ihr im Video.

Thomas Heinze und Jackie Brown in "The Story of my Life"VOX / Benno Kraehahn
Thomas Heinze und Jackie Brown in "The Story of my Life"
Jackie Brown und Thomas HeinzeAndreas Rentz/Getty Images
Jackie Brown und Thomas Heinze
Thomas HeinzeHannes Magerstaedt/Getty Images
Thomas Heinze


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de